Garten Giovanardi/Keding in Esslingen

  • Garten_Keding1_Esslingen
  • Garten_Keding2_Esslingen
  • Garten_Keding3_Esslingen

Gartenbeschreibung:
Auf dem 1952 von Dr. Gotthilf Schenkel (1. Baden-Württembergischer Kultusminister) erbauten Anwesen, gestaltete das Ehepaar Keding-Giovanardi in den Jahren 2015 bis 2018 den stark verwilderten Garten nach eigenem Entwurf. Es wurde dabei versucht, eine ästhetische Balance zwischen naturnahen und kultivierten Bereichen zu finden und die Umgebung stimmig miteinzubeziehen.
Auf 700 qm, teils terrassiertem Gelände finden sich einzelne Skulpturen, eine Wasserzapfsäule und, besonders interessant, Hochbeete aus Cortenstahl, die speziell für diesen Garten entwickelt wurden. Alte hohe Bäume sind noch erhalten, unter denen Bänke zum Verweilen einladen. Der sonnige Vorgarten wurde von der lombardischen Hausherrin im mediterranen Stil angelegt.

 

Aber ihr, ihr Herrlichen! steht, wie ein Volk von Titanen
In der zahmeren Welt und gehört nur euch und dem Himmel,
Der euch nährt‘ und erzog, und der Erde, die euch geboren.

Auszug aus dem Friedrich Hölderlin-Gedicht „Die Eichbäume“

 

Gartenbesitzer:
Joachim E. Keding / Daniela Giovanardi
Hölderlinweg 31
73730 Esslingen a.N.
Mobil: 0170 4101141
info@gesundheitspflege.de

Gartenadresse:
Dr. Gotthilf-Schenkel-Weg, (der den Rolf-Nesch-Weg mit der
Landenbergerstr. verbindet), 3. Garten vom Klinikum kommend

Gartentyp und Größe:
Liebhabergarten
700 qm

Öffnungszeiten:
9. Juni 2024
11:00 – 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Führungen:
nach Absprache möglich

Besonderheiten:
• bedingt barrierefrei
• Treppen
• Zutritt für angeleinte Hunde
Bei gutem Wetter mit künstlerischen Einlagen bzw. Objekten:
• StauferQuartett (Streichquartett), Sommerliche Melodien
• Klang-Improvisationsgruppe Beidek
• Esslinger Bildhauerin Susanna Giese, Skulpturen
• Ellen Schubert, Gedichte zu Baum und Garten (Ensemble Wortkino)

Eintritt:
frei, Spende erbeten für Organisation der offenen Gärten

Anfahrt:
über die Blumenstr. in die Landenbergerstr. und an deren oberen Ende (am Friedhof) einen Parkplatz suchen. Von da geht man – bergauf dann rechts in den Gotthilf-Schenkel-Weg (drittletzter Garten) – wenige Minuten zu Fuß. Alternativ: Parkhaus am Klinikum Esslingen und via Rolf-Nesch-Weg in den Gotthilf-Schenkel-Weg (5 Min.).